Über Peter

Peter Giese - Heilpraktiker, Schmerztherapeut

Das ist meine Geschichte

Mein Name ist Peter Giese – ich bin Heilpraktiker, zertifizierter Ernährungs- und Vitalstoffberater sowie Fitnesstrainer.

Ich wurde 1966 in Berlin-Wilmersdorf als Sohn bürgerlicher Eltern geboren. Durch meine Mutter, die als Friseurin arbeitete und meinem Vater, der als Krankenpfleger tätig war, wurden mir schon früh die Gene für das Wohlergehen schmerzgeplagter Mitmenschen und die Vorzüge einer am Menschen ausgerichteten Dienstleistung in die Wiege gelegt. Ausgerüstet mit einer kleinen „Notfalltasche“, die mir mein Vater schnürte, kümmerte ich mich bereits während meiner Schulzeit um die Kopfschmerzen und kleinen Schnitt- und Schürfwunden meiner Mitschüler. Es folgten schon als Teenager erste Massage-Workshops in der Volkshochschule und ein Erste-Hilfe-Kurs lange, bevor ich einen Führerschein machte.

Sportlich war ich seit früher Kindheit in den Kampfkünsten zuhause. Judo, Karate, aber auch Taijutsu und schließlich das chinesische WingChun prägten meine Jahre in den äußeren Kampfkünsten. Auf dem Weg des Heilers wendete ich mich später ganz den inneren Kampfkünsten des Tai-Chi und Qi Gong zu.

Ein großer Einschnitt in meinem Leben und vermutlich der wichtigste Schritt auf meinem Weg zum ganzheitlich arbeitenden Therapeuten war der viel zu frühe Krebstod meiner damals 41 Jahre jungen Mutter. Sowohl der Umgang meiner Familie mit dem Krebs („das wird schon wieder“), als auch die therapeutischen Ansätze der Schulmedizin ließen mich die Welt wie ich sie bis dato kannte infrage stellen. In der Auseinandersetzung mit dieser so schrecklichen Diagnose fand ich meine ersten ernsthaften Zugänge in die Welt der alternativen Medizin, die Bedeutung gesunder Ernährung, täglicher Bewegung und die Lehren ganzheitlicher und gesunder Lebensführung.

All diese Erfahrungen führten mich schließlich auf den Weg des Heilens. 1995 absolvierte ich meine staatlich anerkannte Ausbildung zum Heilpraktiker.

Gleich nach meiner Ausbildung in Berlin und später in Japan behandelte und betreute ich erfolgreich Menschen mit den unterschiedlichsten körperlichen Problemen und Indikationen.

Nachdem ich auf einer Fortbildung in NLP die Bekanntschaft mit einer sehr erfolgreichen philippinischen Therapeutin und Geistheilerin gemacht hatte, folgte ich ihrer Einladung auf die Philippinen und ließ mich dort einige Monate in philippinischer Energiearbeit und Faszienmassage (Hilot) unterweisen. Dort einmal angekommen, folgten weitere Studienreisen nach Thailand zum Erlernen der klassischen Thaimassage Nuad Phoen Boran und schließlich nach Japan, wo ich meine bereits in Berlin erlernten Kenntnisse in Shiatsu vertiefen konnte.

In Japan begegnete ich über eine Bekannte des buddhistischen Ordens, dem ich folge, der japanischen Heilmethode Imoto-Seitai. Diese Art der Körperarbeit an Faszien, Wirbelsäule und dem gesamten Bauchraum faszinierte mich so sehr, dass ich mich entschied meinen Aufenthalt in Tokyo/Japan zu verlängern. In einem kleinen Dojo (Trainingsstätte) in Shibuya/Tokyo wurde ich vom praktizierenden Meister als Schüler akzeptiert und studierte unter ihm mehrere Jahre bis in seine Meisterklasse. 

Vermutlich würde ich noch heute in Japan leben und arbeiten, doch leider erkrankten Mitglieder meiner Familie in Deutschland so schwer, dass ich mich entschied Japan nach fast einem Jahrzehnt wieder in Richtung Berlin zu verlassen.

Zurück in Berlin arbeitete ich als Ernährungs- und Vitalstoffberater, Gesundheitscoach, Fitnesstrainer und Ausbilder. In der Praxis zeigte sich nach einiger Zeit jedoch, dass der Fokus allein auf Kraft und eine erträglich gute Ernährung nicht immer genügten, um Menschen nachhaltig von ihren akuten und bedauerlicherweise auch häufig chronischen Schmerzen zu befreien.

Damit ich meine therapeutische Erfahrung wieder verstärkt in die Behandlung schmerzgeplagter Mitmenschen „stecken“ konnte, entschloss ich mich den Coach und Trainer an den „Nagel“ zu hängen und wieder als Therapeut zu arbeiten.

Um mein erlangtes Wissen in einigen Bereichen auf den neuesten Stand zu bringen und in neue Praxis zu heben, besuchte ich über ein Jahr lang diverse Workshops und anerkannte Fortbildungen im Bereich der Myofaszialen Körperarbeit, Ernährung, Atem- und Faszientherapie.

Während dieser Zeit begegnete ich auch der Therapie von Liebscher & Bracht. Dieser Ansatz, der tägliche Bewegung in kleinen „Dosen“, gesunde Ernährung und Lebensführung basierend auf Myofaszialen Therapie- und Bewegungsansätzen lehrte, entfachte sofort mein Interesse. Liebscher & Bracht schienen alles auf den Punkt zu bringen, was ich all die Jahre aus verschiedenen Bereichen gelernt und praktiziert hatte – erweitert um die auch mir neue Technik der höchst effektiven Osteopressur. Egal, wie ich in Zukunft arbeiten würde – Liebscher & Bracht sollte unbedingt ein wesentlicher Teil davon werden.

Bei meinen Recherchen zu Anwendern von Liebscher & Bracht in Berlin stieß ich schließlich immer wieder auf die Praxis von Rocco, die auf den verschiedensten Kanälen und von verschiedensten Menschen in höchsten Tönen gelobt und häufig mit besten Bewertungen erwähnt wurde. Aber das Beste war: Rocco suchte einen Mitarbeiter und Therapeuten, um der hohen Nachfrage an effektiver und nachhaltiger Schmerztherapie gerecht zu werden!

Ab Oktober 2022 stehe ich Rocco und seinem Team als Heilpraktiker und Schmerztherapeut zur Seite. Ich freue mich riesig darauf, auch dir dabei zu helfen, endlich wieder ein schmerzfreies Leben führen zu können.

Lebe gesund und bleibe zuversichtlich,

Peter

Peter, was möchtest du unseren Patienten sagen?

Video abspielen
Video abspielen

Vita

  • 1966 geboren
  • 1987 Abitur
  • 1987 – 1989 Auslandsaufenthalte in USA und Kanada
  • 1989 – 1992 Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann
  • 1992 – 1995 Akademie für Heilpraktiker
  • 1995 staatlich anerkannter Heilpraktiker
  • 1995 – 2004 Studienaufenthalte und selbstständige Arbeit in Südostasien & Japan
  • 2006 – 2009 Veranstaltungstechniker, Schmerztherapeut und Fitnesstrainer
  • 2010 – 2018 Gründer, Inhaber & Geschäftsführer der Formschön GmbH
  • 2018 – 2021 Gesundheitscoach, Ernährungsberater, Medical Fitnesstrainer und Ausbilder bei der Formwandler GmbH
  • 2021 – 2022 Fortbildungen im Bereich Migräne- und Schmerztherapie

Ausbildungen

  • 1994 Ausbildung in Fußreflexzonentherapie / Berlin
  • 1994 Ausbildung in Ohrakkupunktur / Berlin
  • 1994 – 1995 Ausbildung in Shiatsu / Berlin
  • 1995 Ausbildung in Schröpftherapie / Berlin
  • 1995 Staatlich anerkannte Prüfung zum Heilpraktiker / Berlin
  • 1995 Ausbildung zum NLP-Practitioner / Berlin & Hamburg
  • 1995 – 1997 Grundausbildung in Energiearbeit & Phillipinischer Faszienmassage Hilot / Philippinen
  • 1997 Ausbildung in Nuad Phaen Boran / Trad. Thaimassage in Chiang Mai / Thailand
  • 1997 – 2004 Imoto-Seitai Ausbildung in Tokyo / Japan (jap. manuelle Körpertherapie)
  • 2008 Ausbildung zum Ernährungsberater / Berlin
  • 2008 Ausbildung zum Fitnesstrainer / Berlin
  • 2010 Fortbildungen und Zertifizierungen zum Berater für orthomolekulare Medizin
  • 2015 Grundausbildung Kettlebelltrainer / Köln
  • 2016 Ausbildung zum Faszientrainer / Berlin
  • 2021 Weiterbildung Schröpftherapie / Berlin
  • 2021 Ausbildung Hot Stone Masseur / Berlin
  • 2021 Weiterbildung Schmerz- und Migränetherapie / Faszientherapie / Ulmen
  • 2021 bis heute: Weiterbildung zum Ernährungsfachwirt / Berlin / Düsseldorf
  • 2022 Ausbildung zum Liebscher & Bracht Therapeuten / Berlin / Hamburg

Was möchtest du als nächstes tun?

Kosten der Behandlung

Was kostet dich die Behandlung und
wie kannst du bezahlen?

Über Rocco Zühlke

Die Geschichte von Liebscher & Bracht Therapeut Berlin Rocco Zühlke.

Unser Blog

Tipps und Übungen für Schmerzzustände, die dein Leben verbessern.